Mitteilungen

Sozialpraktikum bei der Diakoniestation Pfinztal

Im Zeitraum 20.08.-24.08.2018 fand in Zusammenarbeit mit der VR Bank Enz plus eG ein Sozialpraktikum statt: Zwei Auszubildende der Bank waren als Praktikanten in der Diakoniestation Pfinztal tätig.

Die Praktikanten Simon Linsenbühler und Lazar Klee haben ihre Eindrücke folgendermaßen zusammengefasst:

Unser Sozialpraktikum in der Ökumenischen Diakoniestation Pfinztal begann am Montag den 20.08.2018 um 08.30 Uhr damit, dass wir von unserer Betreuerin herumgeführt wurden und sie uns unsere Aufgabe erklärte sowie mit einer Vorstellung gegenüber den Tagesgästen. Nach einer Hygieneeinweisung folgte das Frühstück, bei dem wir Kaffee, Brötchen, Wurst und Käse sowie auch Marmelade und Tee servierten. In einen darauf anschließenden Stuhlkreis lasen wir dann aus der Zeitung und lösten gemeinsam das darin enthaltene Kreuzworträtsel. Danach sangen wir zusammen Lieder, gefolgt von Gymnastik und einer kleinen Andacht. Gegen 12 Uhr mittags gab es schließlich Mittagessen, bei dem wir halfen das Essen auszuteilen und auch wieder abzuräumen sowie auch die Tische abzuwischen und die Küche zu säubern. Nach dem Essen gab es nun erst einmal eine 90-minütige Mittagsruhe für die Tagesgäste, in der wir bereits die Tische für das morgige Frühstück deckten. Dieser Zyklus wiederholte sich täglich, welcher von einem super Team geleitet wird. Die Mitarbeiter, welche wir in dieser Zeit kennengelernt haben, waren uns sofort sympathisch. Wir wurden herzlich begrüßt und wir bekamen schnell das Gefühl, als wären wir schon eine Weile dort und nicht erst seit ein paar Tagen.

Insgesamt war das Sozialpraktikum für uns eine positive Erfahrung. Wir lernten viel und konnten auch einiges für unser Leben mitnehmen. Vor allem begriffen wir, wie anstrengend der Beruf als Altenpfleger ist und was für Anstrengungen die Mitarbeiter täglich erbringen müssen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Simon Linsenbühler und Lazar Klee für Ihr gezeigtes Interesse und Ihre wertvolle Mitarbeit herzlich bedanken. Für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünschen wir den Beiden viel Erfolg und alles Gute!




 

Zurück
 
21.09.2018