Mitteilungen

Welt-Hospiztag 2020

Hospiz ist da, wo Menschen sind. Auch bei Dir vor Ort

Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal hatte anlässlich des Welt-Hospiztages einen Informationsstand in Pfinztal-Berghausen organisiert. Unter dem zentralen Motto „Solidarität bis zuletzt“ wurde hier über die Hospizarbeit in Pfinztal informiert.
Das Thema „Hospiz“ ist noch immer mit einem gewissen Tabu belegt. Der Welt-Hospiztag wurde daher ganz bewusst genutzt, um auf die Menschen zuzugehen.

Seit den Anfängen der Hospizarbeit haben sich die Voraussetzungen für eine würdevolle hospizliche Begleitung und gute palliative Versorgung stark verbessert. Die Verantwortlichen werden aber auch weiterhin vor große Herausforderungen gestellt. Um Menschen gut begleiten zu können, werden Engagierte gebraucht, die sich ehrenamtlich in die Hospizbegleitung einbringen wollen. Auch über dieses wichtige Ehrenamt wurde anlässlich des Welthospiztages informiert.

Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal besteht seit etwa 22 Jahren. Die beiden Koordinatorinnen Heidi Weller und Christine Fodi leiten die Einsätze und Besuche der derzeit 17 Hospizbegleiter. Die Mitarbeiter bringen Zeit mit, hören zu, führen Gespräche und entlasten die Angehörigen. Sie arbeiten überkonfessionell und sind bei Bedarf offen für religiöse/spirituelle Fragen.
Der Hospizdienst kooperiert mit den Hausärzten, Pflegediensten, Apotheken und Seelsorgern. Auch in ihrer Trauer werden die Menschen nicht alleine gelassen. Zweimal jährlich wird ein Gesprächskreis für Trauernde durchgeführt.
Die Bürozeit ist donnerstags 9.00 – 12.00 Uhr (Haus Bühlblick, Pfinztal-Söllingen). Darüber hinaus sind die Mitarbeiter mobil zu erreichen (0151- 42259440, Anrufbeantworter).

Der Welthospiztag wird immer am zweiten Samstag im Oktober begangen. Der Gedenktag soll letztendlich auch dazu dienen, sich gedanklich mit dem Thema Hospiz auseinanderzusetzen. Wie beschrieb Cicely Saunders (Hospizbegründerin und Palliativmedizinerin) die Situation jedes Menschen: „Du zählst, weil Du du bist. Und du wirst bis zum letzten Augenblick deines Lebens eine Bedeutung haben.“


 

 
16.10.2020